Dienstag, 12. Mai 2009

Mitspieler des Monats: Jan

Spielertyp: ehrgeizig
Zitat: „Sag noch mal: Wie war das?“
Spielfarbe: rot
Lieblingsspiel: RA

Kurzlebige Modeerscheinungen können Jan nichts anhaben. Deshalb ist die beste Musik natürlich noch immer die von früher: Slayer, Exodus, Kreator, Metallica. Thrash Metal Anno 1986. Richtige Musik eben, nicht dieses Gedudel aus den aktuellen Charts.
Und der einzig wahre Fußballverein ist natürlich Eintracht Braunschweig. Auch wenn der Club nach sportlicher Glanzzeit in den 60er und 70er Jahren zuletzt eher durch Provinzialität und Selbstüberschätzung auffiel: Wer wie Jan seit Zeiten des legendären Bernd Franke zu den Fans zählt, schüttelt dies nicht 25 Jahre später einfach wieder ab. Und außerdem ist die Bratwurst im Stadion nach wie vor eine der besten, jawohl!

Jan ist bekennender Traditionalist, auch wenn er damit aneckt. Und eigentlich eckt er auch gar nicht an, denn Jan versteht es, seine Leidenschaften mit sympathischer Selbstironie zu persiflieren. Wenn er die typischen Ansagen von Metal-Bands auf Live-Konzerten wiedergibt oder eine Braunschweiger 1:7-Klatsche auf St. Pauli inklusive siebenmaligem Abspielen der Stadionhymne Revue passieren lässt, besitzt dies bühnenreifen Unterhaltungswert.

Auch beim Spielen bekennt sich Jan zu etwas völlig Verpöntem: Er will gewinnen! Nicht auf Biegen und Brechen und auch nicht mit allen erlaubten oder unerlaubten Mitteln. Doch der Ehrgeiz ist da. Und der Schlüssel zum Erfolg ist: Information!
Weil das Wissen über die Taktik in der ersten Partie noch fehlt, legt Jan zumindest größten Wert auf das Wissen über sämtliche Spielregeldetails: Was war noch mal bei Gleichstand? Wie viele Siegpunkte zählten die Aufträge? Wofür war dieser Chip? Was kostete die Aktion?

Aber Jan wäre nicht Jan, wenn er nicht auch dies absichtlich überzeichnete. Wenn er gewinnt, sollen es auch unbedingt alle wissen. An einem besonders erfolgreichen Abend ließ er sich deshalb die Ergebnisblätter von allen Mitspielern quittieren, um den Triumph zu Hause in der WG noch ein weiteres Mal auskosten zu können.
Gewinnen macht eben Spaß. Jan gibt das zu. Ich nicht. Dabei liegen wir vermutlich gar nicht mal weit auseinander. Begrüßt Jan mich morgens mit den Worten „Ich hab beim Einschlafen noch mal drüber nachgedacht: Kann es sein, dass ich gestern vier Spiele gewonnen habe - und Udo Bartsch nur eines?“ dann entspricht dies zufällig exakt dem, worüber ich ebenfalls nachts noch nachgegrübelt habe. Grrr.


Mehr Mitspieler kennen lernen?

  • Zurück zu Rüdiger, Mitspieler des Monats April
  • Vor zu Matthias, Mitspieler des Monats Juni

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.