Donnerstag, 31. Oktober 2013

Gern gespielt im Oktober 2013

Was landete am häufigsten auf meinem Spieletisch? Was machte besonders viel Spaß? Und welche alten Schätzchen wurden endlich mal wieder ausgepackt?

RUSSIAN RAILROADS: „RR“ steht in diesem Fall auch für „riesiger Reiz“, in der nächsten Partie eine ganz andere Schiene zu fahren.

ROKOKO: Da ich die Messe-Goodies geschenkt bekommen habe, behaupte ich natürlich: Ätsch, nur mit den Messe-Goodies ist es am allerbesten!

NAUTICUS: Ich hatte gedacht, einen Viermaster und einen Dreimaster zugleich schafft man in einer Viererpartie nicht. Aber: Schafft man.

SPYRIUM: Endlich entdeckt: der Stoff, aus dem die Siegpunkte sind.

LOVE LETTER: Im Grunde sind meine Rezensionen ja auch nichts anderes als Liebesbriefe, bisweilen nur etwas verklausuliert. Folglich halte ich mich bei diesem Spielthema für enorm kompetent.

DOMINION – DIE GILDEN: Muss das sein? Oh ja, das muss sein.





    0 Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
    P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.