Mittwoch, 15. Oktober 2014

Huhnis Abenteuer (1): Spiel ’14, Mittwoch

Hallo, hier spricht euer Huhni. Ich gehe jetzt in die dritte Reporterklasse. Und ich schreibe den Messebericht diesmal ganz allein.

Udo hat nämlich keine Lust mehr, hat er gesagt. Aber das soll ich nicht schreiben. Und ich soll auch nicht schreiben, dass er nicht mehr den Rundgang mit mir zusammen macht, weil er genervt von meinen vielen Freunden ist, die mir immer die Hand schütteln wollen. Udo sagt, die ganzen Idioten halten ihn von der Arbeit ab. Ich glaube aber, er ist einfach nur neidisch, weil er selber keine Freunde hat, die ihm die Hand schütteln wollen. Außerdem macht Udo doch gar keine Arbeit!

Zum Glück bin ich auf den Doofmann überhaupt nicht angewiesen. Ich gehe dieses Jahr nämlich mit Hahni über die Messe. Neben mir im Bild könnt ihr sie sehen. Das ist Hahni! Kennt ihr sie schon? Hahni ist meine Geliebte. Aber das soll ich auch nicht schreiben, weil Hahni sonst rot wird.

In meinen Messekalender habe ich für heute Abend die Verleihung des Deutschen Spiegeleis eingetragen. Hahni und ich gehen da aber nicht hin. Da braucht man nämlich eine Einladung, und wir haben keine bekommen. Echt nicht! Ich habe mindestens zwanzig Mal den Postboten gefragt, ob er was darüber weiß, und ich glaube, er hat die Einladung einfach für sich selber behalten. Der hat nämlich so komisch geguckt.
Ich habe trotzdem für euch herausgefunden, welches Spiel gewonnen hat. Und das verrate ich jetzt einfach, und dann gucken die ganz doof beim Deutschen Spiegelei, weil es alle schon vorher wissen.

Also: Das Deutsche Spiegelei geht an das Spiel mit der russischen Eisenbahn. Ich habe das schon letztes Jahr mit Udo auf der Messe gespielt und gleich gemerkt, dass das Spiel ganz besonders ist. In dem Spiel fahren nämlich gar keine Eisenbahnen. Das ist ulkig.
Das Foto habe ich übrigens selbst gemacht. Da ist auch mein Freund Schorse mit drauf. Ganz oben. Schorse kann toll klettern. Und ganz laut krähen. Hahni und ich lachen dann, und die Nachbarn bollern an die Wände.

Wisst ihr eigentlich, dass ich mir zu Weihnachten eine Modelleisenbahn zum Spielen gewünscht habe? Ich habe aber keine bekommen, weil die blöde Million immer noch nicht beisammen ist, das ist voll gemein. Ich glaube, Udo strengt sich einfach nicht genug an. Aber das darf ich schon wieder nicht schreiben, weil Udo sonst auch rot wird, aber anders rot als Hahni.

Morgen geht es endlich los. Ich bin schon ganz... nein, bin ich ja gar nicht! Ich gehe jetzt schon in die dritte Reporterklasse, da ist man kuhl und nicht mehr aufgeregt. Aber Hahni, die ist echt aufgeregt!!!!

Euer Huhni

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.