Sonntag, 25. Mai 2014

Abluxxen

In Foren ist zu lesen, ABLUXXEN werde mit jeder Partie immer besser. Mag ja sein – aber ich würde nicht allzu viel auf das geben, was in Foren verzapft wird. Schließlich weiß man nie so genau, woher es kommt. Wer auf Nummer sicher gehen will, vertraut etablierten Rezensionsseiten. Seiten wie – nur mal als Beispiel – dieser hier.
So. Das wäre hoffentlich geklärt.
Und was meint nun eine etablierte Seite wie diese hier zu ABLUXXEN? Sie meint: ABLUXXEN wird mit jeder Partie immer besser!

Wie geht ABLUXXEN? Jeder Spieler bekommt 13 Zahlenkarten, und sobald einer sein komplettes Blatt abgespielt hat, endet ein Durchgang. Jede ausgespielte Karte zählt bei der Abrechnung einen Punkt, jede Handkarte einen Minuspunkt. Oft hat der Schlussmacher die größte Ausbeute. Aber das muss nicht sein, denn es gibt während des Durchgangs die Möglichkeit, Karten hinzuzugewinnen: das „Abluxxen“.
Wer am Zug ist, spielt eine oder mehrere Karten mit demselben Wert in seine Auslage. Dort staffelt man die Karten etwas versetzt. Die neueste Kombination liegt immer oben und kann abgeluxxt werden. Die Karten darunter sind (vorerst) sicher.
Wer ausspielt, vergleicht seine Kombination (beispielsweise sei es ein Zwilling) reihum mit den zuoberst liegenden Kombinationen aller anderen Spieler. Alle Zwillinge mit niedrigerem Zahlenwert werden nun abgeluxxt, alle anderen Kombinationen (Einzelkarte, Drilling usw.) sind sicher. Wenn ich abluxxe, gibt es zwei Fälle: A) Ich möchte die Karten des Mitspielers haben und nehme sie auf die Hand. Jetzt muss mein Gegner dieselbe Anzahl Ersatzkarten aus der Mitte nehmen oder vom Stapel ziehen. B) Ich will den Krempel nicht. Jetzt entscheidet mein Mitspieler: Entweder er nimmt seine Kombination wieder auf die Hand. Oder wirft sie ab und nimmt Ersatzkarten.

Was passiert? Es gibt gute und schlechte Blätter. Die Starthand links im Bild ist undankbar, weil trotz Joker mindestens zehn Runden nötig sind, um alles loszuwerden. Die rechte Hand kann im optimalen Fall schon nach sechs Runden Schluss machen.
Doch es kann anders kommen! Vieles hängt im ABLUXXEN vom Spielerverhalten ab: Wie früh wird auf Siegverhinderung gespielt? Wie aggressiv wird abgeluxxt? Habe ich zwei Vieren auf der Hand, kann es attraktiv sein, mir drei weitere zu erobern. Das ist fürs Abspielen kein Tempoverlust, und es wären drei Pluspunkte mehr. Andererseits steigt das Risiko. Ein Durchgang kann urplötzlich enden, und dann sitze ich auf meinen Handkarten. Außerdem provozieren meine fünf Vieren womöglich üble Abluxxereien.
Sich unauffällig durchzumogeln kann deshalb ebenso erfolgreich sein. Oder extra so legen, dass abgeluxxt wird, weil in der Tischmitte attraktiver Kartennachschub lockt. Oder jemanden bewusst nicht abluxxen, damit er die tollen Sachen aus der Mitte nicht bekommt. Wie auch immer: Jeder Spielzug in ABLUXXEN beinhaltet eine Entscheidung: Man zockt. Man hortet und versucht, trotzdem noch rechtzeitig alles runterzuspielen. Man zittert, nicht im falschen Moment abgeluxxt zu werden. Man triumphiert, wenn man kurz vor Schluss die starke Kombi eines Mitspielers übertrumpft und dieser nun mit Schrottkarten aus der Mitte sein Blatt zerstören muss.

Was taugt es? Die Regeln von ABLUXXEN wirken zunächst etwas konstruiert, was Ravensburger mit einer Übersicht in der Anleitung aber sehr gut auffängt. Sind die Abläufe verinnerlicht, wird ABLUXXEN überraschend emotional. Zu viert finde ich ABLUXXEN am stärksten. Bei weniger Spielern ist etwas zu wenig los, zu fünft kann es ein bisschen zäh werden.
ABLUXXEN ist neben SKULL KING die von mir meistgespielte Kartenspiel-Neuheit des Frühjahrs 2014. POTATO MAN und LOVE LETTER eingerechnet, haben wir es mit einem bemerkenswert starken Kartenspiel-Jahrgang zu tun!

ABLUXXEN von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling für zwei bis fünf Spieler, Ravensburger.

1 Kommentare:

Andreas Peter hat gesagt…

Ich weiß nicht woran es liegt, aber mir gefallen zurzeit auch einige Kartenspiele. Love Letter, Skull King und jetzt auch noch Abluxxen. Hätte ich nicht einige sehr positive Rezensionen gelesen, wäre ich nie dazu gekommen, es mir zu kaufen. Und dann habe ich gestern noch beim lokalen Händler in der Stadt ein Schnäppchen geschossen. Ein Bundle mit Phase 10 -Das Kartenspiel- zusammen mit Abluxxen für 11,99 EUR.

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.