Donnerstag, 9. April 2009

Zwei Detektive und keiner hat den Durchblick

Um eine Weltmarke wie REZENSIONEN FÜR MILLIONEN aufzubauen, hilft es, bestimmte Suchbegriffe zu besetzen: „Kompetenz“ beispielsweise. Oder „Glaubwürdigkeit“. Oder notfalls wenigstens „hm, ja, ganz nette Hobbyseite“.

Soweit die schöne Theorie.
In der Praxis führen leider immer wieder völlig absurde Suchphrasen auf meine Seite. „lebensraum des gnus“ ist da noch eines der harmloseren Beispiele.
Was aber veranlasst Google, Menschen hierher zu scheuchen, die sich über berufliche Komplettversager informieren möchten? „trucker kennt seine ladung nicht“! Oder: „zwei detektive und keiner hat den durchblick“!

Hallo?! Soll sich das in irgendeiner Form auf mich beziehen? Das ist lächerlich. Schließlich lässt es sich soo leicht widerlegen:
Habe ich etwa keinen Durchbl
Kenne ich etwa meine Ladung ni
Bin ich etwa zwei Detektive? - Hah! Nein, ich bin ja nicht mal einer!

Zum Glück aber leitet Google wenigstens die wirklich wichtigen Anfragen korrekt weiter: Spieglein, Spieglein an der Wand...


... und die Suchmaschine empfiehlt: REZENSIONEN FÜR MILLIONEN!
Eine Erfolgsbilanz! Mit einem kleinen Schönheitsfehler nur. Die Verweildauer nach erfolgreicher Suche lässt sich gewiss noch steigern:


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!