Sonntag, 6. Mai 2018

10 Jahre Rezensionen für Millionen

Am 6. Mai 2008 ging auf REZENSIONEN FÜR MILLIONEN die erste Rezension online. Mit anderen Worten: Diese Seite gibt es nun seit zehn Jahren. In dieser Zeit hat sich einiges verändert: Unser Hobby boomt. Diverse Blogs sind entstanden, diverse Youtube-Kanäle; alle mit dem wunderbaren Zweck, über Brettspiele zu fachsimpeln.

Braucht es da noch REZENSIONEN FÜR MILLIONEN? Hm. Mir liegen keine Zahlen vor, aber ich habe den Eindruck, dass Video-Kanäle und auch Podcasts derzeit mehr Echo hervorrufen als das geschriebene Wort. Die Zukunftsfrage beantwortet sich für mich dennoch ganz leicht: Solange es mir Spaß macht, werde ich weiterschreiben.

Dass es mir weiterhin viel Spaß macht, liegt an den vielen Spielen, die mir Spaß machen. Den soliden, den reizvollen, den außerordentlichen, den genialen. Wir leben in einer Spiele-Ära, die zum Glück nicht stehenbleibt und viel Erfrischendes und Originelles hervorbringt. Mein Dank dafür gilt allen Beteiligten, die so viel Herzblut hineinstecken: Autoren, Grafiker, Redakteure, Verleger ...

Seit zehn Jahren ist in meiner Blog-Beschreibung zu lesen, dass ich fast alles kenne und fast alles habe. Das stimmt aber immer weniger. Eigentlich müsste der Text seit Jahren erneuert werden, nur bin ich kein Freund schneller und überstürzter Veränderungen. Außerdem liest sich die Präambel so wunderbar arrogant, deshalb kann ich mich schwer von diesem Relikt trennen.

Fakt ist aber: Man kann heute gar nicht mehr alles kennen. Meine Grenzen ziehe ich an zwei Stellen: Ich warte ab, bis Spiele auf Deutsch erscheinen. Und ich warte ab, bis sie im Handel erscheinen. Exklusive Kickstarter-Spezialitäten reizen mich gar nicht. Mir ist bewusst, dass ich damit genau solche Spiele ausklammere, die von anderen als der heiße Scheiß schlechthin gehandelt werden. Möglicherweise ist diese Grenzziehung eine Frage des Alters. Man wird geduldig. Man kann abwarten ohne die Sorge, irgendetwas Unwiederbringliches zu verpassen. Und man mag es bequem. Ich jedenfalls möchte Spiele lieber in meiner Sprache und nach redaktioneller Bearbeitung spielen.

Auch sonst wird hier nichts überstürzt verändert. Wie einige wissen dürften, arbeite ich seit 2015 nicht nur für die spielbox, sondern auch für die unerhört gute SPIEL DOCH! Seitdem gilt noch mehr: REZENSIONEN FÜR MILLIONEN ist ein Hobbyprojekt. Es kann Phasen geben, in denen hier notgedrungen gar nichts passiert. Ende 2015 / Anfang 2016 war so eine. Und es könnte sich jederzeit wiederholen.

Ich werde auch weiterhin darauf achten, meinen Printartikeln möglichst wenig Konkurrenz zu machen. Was in der spielbox steht, wird hier nicht stehen. In meinem Blog beschränke ich mich zudem auf einen knappen, zierlosen Besprechungs-Stil. Und ich veröffentliche fast ausschließlich Rezensionen. Recherchierte Berichte, Porträts und so weiter möchte ich nicht kostenlos ins Netz stellen. Jedoch sicherlich weitere Geschichtchen, was vor 20 Jahren passiert ist – vielleicht ebenfalls eine Folge des Alters: Man wird rückwärtsgewandt und mitteilsam. Aber auch das macht Spaß.

16 Kommentare:

Daniel Gaca hat gesagt…

Danke für 10 vergnügliche Jahre und auf weitere 10 noch viel tollererere.. re. Ist immer ein kleines Highlight, wenn du was neues hochlädst und da wartet man (und frau) auch gerne etwas länger.
Sonnige Grüße aus dem Süden.

Johannes Schmidauer-König hat gesagt…

Wirklich schon 10 Jahre!?!

Dann Danke für 10 Jahre wunderbare und informative Unterhaltung. Ich glaube, ich war die meiste Zeit dabei.

Anonym hat gesagt…

Also ich schaue täglich bei meiner Runde durchs Netz bei Dir vorbei. Und ich bin froh, dass es hier ausschließlich Geschriebenes gibt. Videos, Podcasts, etc. gehen mir eher auf den Keks, dauert alles zu lange.
Und ja, die Zeiten, wo man noch alle Neuheiten gekannt oder sogar gespielt hat, sind lange vorbei. Macht aber nix, ist schließlich z.B. bei Büchern auch schon immer so gewesen. Es gilt ja auch, in der ganzen Flut von Spielen die Perlen von einst nicht zu vergessen, weswegen ich grosser Fan Deiner "Vor 20 Jahren"-Reihe.
Ich würde mich freuen, wenn Du noch mindestens bis zur erste Million weitermachst!
Danke für die letzten 10 Jahre!
Matthias

Anonym hat gesagt…

dein Stil gefällt mir so wie er ist, bitte weiter so
gruss Thomas

Christoph Post hat gesagt…

Glückwunsch!

Ich lese die Artikel zwar nicht seit 10 Jahren aber schon eine geraume Zeit. Ich drücke dir die Daumen, dass du deinen interessanten und spannenden Schreibstil beibehälst.
Grüße
Christoph

Jost aus Soest hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die ersten 10 Jahre. Und sehr schon, dass noch (hoffentlich) viele weitere folgen!

Michael Fischer hat gesagt…

Bitte erst nach einer Million Rezensionen aufhören. Ich ziehe das geschriebene Wort den Äh-also-ich-sag-mal-äh-Videos vor :-)

Jerry aus PB hat gesagt…

Lieber Udo! Danke für 10 Jahre vergnügliche und gleichzeitig messerscharf herausgearbeitete Texte zum besten Hobby aller Zeiten.

Deine Seite hat, was selten ist: Profunde Sachkenntnis, gepaart mit schönem Wortwitz, beides zusammengefasst in Texten die genau die richtige Leselänge haben. Wall-of-Text, Regelnacherzählungen gibt es hier nicht, ebenso wenig wie zeitfressende Videosequenzen.

Rezensionen für Millionen heisst für mich: kompakte Qualität! Schön dass es das gibt und schön, dass es das auch weiter geben wird.

Weiter so!
Jerry

Thorsten Gimmler hat gesagt…

Ich denke ich spreche für alle, die deine Seite besuchen, dass unser Dank an die Rezensenten geht, die so genial über unser tolles Hobby berichten!
Auf die nächsten 10 Jahre also!!!

Tobias Franke hat gesagt…

Ich mache es kurz (auch wenn mir das nicht immer gelingt): DANKE!!!

Danke für die schlagfertigen Texte, für die fundierte Kritik und in gewissen Maße auch für die Inspiration.

Michael Kindel hat gesagt…

"Tillykke med fødselsdagen" sagt der Wikinger.

Anonym hat gesagt…

Ich sehe es genau so wie die meisten hier: Lieber ein gut geschriebener, informativer und gewitzter Text (den man in guter Lesegeschwindigkeit lesen kann) als Videos und Podcasts, die häufig langatmig sind und bei denen in einem Mehrfachen an Zeit auch nicht mehr Info rum kommt. Abgesehen davon gehe ich mit Deinen Meinungen fast immer konform, weswegen Deine Rezis auch als gute Beurteilungshilfe für mir bislang unbekannte Spiele dienen. Daher sag ich: Danke schön und weiter so!

Micha A.

Anonym hat gesagt…

10 Jahre sind es noch nicht, die ich hier mitlese, aber inzwischen auch immerhin schon sechs - und die alten Artikel sind inzwischen großteils auch längst gelesen. Danke für die vielen lesenswerten Texte und die vielen Anregungen!

Diverse Spiele habe ich vor allem auch auf deine Empfehlung gekauft - und meistens war es ein Treffer für mich.

Deinen "knappen, zierlosen Besprechungs-Stil" im Blog schätze ich ungemein: Präzise und kritisch, aber doch voller Spitzen und Wortwitz, unterhaltsam udn informativ, sowie unverkennbar voller Begeisterung für das Spielen. Blumiger oder länger würde ich mir das eigentlich gar nicht wünschen.

Auf die nächsten 10 Jahre! =)

Florian/SpaceTrucker

Anonym hat gesagt…

Ich kann den Vorrednern nur beipflichten: Auch ich bevorzuge geschriebene Texte und deine informativen und unterhaltsamen Beiträge ganz besonders! Vielen Dank und weiter so!

Anonym hat gesagt…

Karl-Heinz aus Österreich meint:
Auch ich kann mich den Vor-Kommentatoren nur anschließen. Danke und weiter so!
Allerdings möchte ich schon auch meinen "persönlichen Senf" dazugeben. Ich habe seinerzeit SEHR die Online-Rezensionen von Michael Knopf geschätzt. Das hatte wirklich Klasse, war nicht einfach nur eine Rezension, für mich war das geradezu ein Stück Literatur... Michael Knopf ist ja leider viel zu früh verstorben.
Udo Bartsch und seine "Rezensionen für Millionen" füllen diese Lücke mehr als aus - und das mehr als würdig. Ich bin sicher, Michael Knopf hätte eine 6 vergeben...
In diesem Sinne: Ad multos annos!

Anonym hat gesagt…

ich lese auch lieber als mir anderswo Videos an zu sehen...von daher: mach weiter Udo!

Kommentar veröffentlichen

Aufklärung über den Datenschutz
Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden Ihr Kommentar, das Datum des Kommentars und - entsprechend Ihrer Eingabe - auch Ihr Name veröffentlicht. Außerdem wird zusätzlich zu diesen Eingaben zur Spam-Abwehr auch Ihre IP-Adresse aufgezeichnet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Aufzeichnung Ihrer angegebenen Daten einverstanden. Die erhobenen und gespeicherten Daten werden nur für technische Zwecke benötigt und - außer an den Webhoster - nicht an Dritte weitergegeben. Auf Wunsch können Sie Ihre Kommentare wieder löschen lassen. Alle veröffentlichten und gespeicherten Daten werden dann entfernt. Bitte beachten Sie unsere darüber hinaus geltenden Datenschutzbestimmungen.