Montag, 30. September 2013

Gern gespielt im September 2013

Was landete am häufigsten auf meinem Spieletisch? Was machte besonders viel Spaß? Und welche alten Schätzchen wurden endlich mal wieder ausgepackt?

KASHGAR: Das Gute an Journalistentreffen: Man darf Spiele spielen, die noch nicht erschienen sind. Das Schlechte: Danach muss man warten, bis die Spiele erscheinen.

TRAINS: Keine Ahnung, wieso. Aber es erinnert mich irgendwie an dieses andere Spiel... das mit den Karten...

MANNO MONSTER: Gegner brauche ich eigentlich nicht, schließlich gewinne ich gern. Aber frische Mitspieler wären nicht schlecht. Der Verschleiß ist beträchtlich.

PIXELSTÜCKE: Als langjähriger Macintosh-Benutzer mit schwarz-weißem 9-Zoll-Monitor fühle ich mich hier sofort wie zu Hause.

FLASH 10: Wenn ich mein spielerisches Talent, Dinge schnell auf die Reihe zu kriegen, jetzt noch auf den Alltag übertragen könnte, wäre der Flash perfekt.

DER MILLIONEN COUP: Einen ganz kurzen Moment habe ich geglaubt, wir rauben in einem Ravensburger Spiel tatsächlich eine Bank aus. Dann hat die Spielregel dieses groteske Missverständnis zum Glück korrigiert.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.