Mittwoch, 18. Juli 2012

Spielejahrgang 2011/12:
Was meine Mitspieler gerne spielen II

Was eignet sich besser für die Überbrückung das Sommerlochs als fragwürdige Statistiken? Höchstens noch Zitroneneis. Aber Zitroneneis kostet Geld. Und Geld ist das, was REZENSIONEN FÜR MILLIONEN noch immer nicht hat. Daran sind die Leser schuld, also bekommen sie zur Strafe fragwürdige Statistiken. Und außerdem ist ja auch Sommerloch.

Worum geht es hier? Meine Mitspieler müssen Noten abgeben. 10 Punkte ist die höchste Bewertung, 1 Punkt die niedrigste. Spielt jemand ein Spiel häufiger und gibt deshalb im Laufe der Zeit mehrere Noten ab, gilt immer nur die zuletzt genannte, da ich davon ausgehe, dass Einschätzungen mit gewachsener Erfahrung mehr Gültigkeit besitzen. Trotzdem beruhen viele Noten auf nur einer einzigen Partie. Diese Erhebung kann also nicht der Spiele-Wissenschaft dienen, sondern bestenfalls der Unterhaltung.
Erfasst sind alle Noten aus meinen regelmäßigen Runden (private Treffen sowie öffentlich an der Uni und in einer kirchlichen Einrichtung). Alle Noten, die ich bei anderen Spielgelegenheiten abfrage (einmalige Veranstaltungen, reine Nominierten-Tests, unregelmäßige Runden), fließen nicht in diese Liste nicht ein, weil es sonst zu inhomogen würde. Insgesamt sind die Noten von 207 Spielern erfasst. Und weil 207 Spieler irren können, stehen auch die richtigen Noten (also meine) mit dabei.

Die zehn Spiele mit der besten Durchschnittsnote:

1. ORA ET LABORA
(Notenschnitt 7,64)
****** außerordentlich
Rezension spielbox 1/2012


2. PICTOMANIA
****** außerordentlich




3. CIVILIZATION – DAS BRETTSPIEL
**** solide




4. TURMBAUER
*** mäßig




5. VILLAGE
***** reizvoll




6. TRAJAN
***** reizvoll
Rezension: spielbox 6/2011



7. RUHM FÜR ROM
***** reizvoll
Rezension: spielbox 5/2011


8. KINGDOM BUILDER
****** außerordentlich




9. KING OF TOKYO
****** außerordentlich
Rezension: spielbox 5/2011



10. DUNGEON FIGHTER
(Notenschnitt 6,96)
***** reizvoll
Rezension: spielbox 5/2012




Die Aufschlüsselung nach der Durchschnittsnote ist nicht unbedingt gerecht. Wenn ein Spiel mal gegen den Trend in einer Runde komplett durchfällt und alle Beteiligten miese Noten abgeben, zieht dies den Schnitt massiv nach unten. Ebenso sind Durchschnittsnoten sehr von dem Zufall abhängig, ob eher kritische oder eher begeisterungsbereite Menschen das jeweilige Spiel gespielt haben.
Deshalb folgt hier noch eine andere Tabelle. Diesmal sortiert nach der absoluten Anzahl der Mitspieler, die 8 Punkte oder mehr gegeben haben. Hier sind natürlich Spiele im Vorteil, die a) schon etwas älter sind und deshalb häufiger benotet wurden, b) schnell gehen und deshalb viel gespielt werden sowie c) von vielen Leuten auf einmal gespielt werden können, wodurch mehr Noten hereinkommen. Also ist auch diese Sortierung nicht gerecht.

Die zehn Spiele mit den meisten Bewertungen ab 8 Punkten:

1. PICTOMANIA
(46 Begeisterte)




2. KING OF TOKYO





3. KINGDOM BUILDER





4. DUNGEON FIGHTER





5. KALIMAMBO
****** außerordentlich




6. TURMBAUER





7. WANZEN TANZEN
***** reizvoll
Rezension: spielbox 3/2012


8. ORA ET LABORA





9. VILLAGE





10. CIVILIZATION – DAS BRETTSPIEL
(12 Begeisterte)





Und wer bis hierhin durchgehalten hat, bekommt zum Schluss eine dritte Statistik geschenkt: Wo steht der aktuelle Jahrgang im Vergleich zum vorigen? Es folgen noch mal die Sortierungen nach Durchschnittsnote und nach Anzahl der Begeisterten, nun unter Einbeziehung von Spielen, die schon ein Jahr älter sind. Die wurden nämlich (vor allem in meinen öffentlichen Runden) eifrig weitergespielt und weiterbewertet, weshalb es durchaus noch ein paar Verschiebungen zum Vorjahres-Resultat gibt.

Sortierung nach Durchschnittsnote:
1. FREEZE
2. DIE BURGEN VON BURGUND
3. ESELSBRÜCKE
4. ORA ET LABORA
5. PICTOMANIA
6. CIVILIZATION - DAS BRETTSPIEL
7. 7 WONDERS
8. GEISTESBLITZ
9. TURMBAUER
10. TRAJAN

Sortierung nach Anzahl der Begeisterten:
1. 7 WONDERS
2. PICTOMANIA
3. KING OF TOKYO
4. KINGDOM BUILDER
5. ESELSBRÜCKE
6. GEISTESBLITZ
7. DIE BURGEN VON BURGUND
8. ULURU
9. FREEZE
10. DUNGEON FIGHTER

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Interessant wäre ja jetzt noch, welche Spiele total durchgefallen sind

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.