Donnerstag, 31. März 2011

Gern gespielt im März 2011

Was landete am häufigsten auf meinem Spieletisch? Was machte besonders viel Spaß? Und welche alten Schätzchen wurden endlich mal wieder ausgepackt?

DIE BURGEN VON BURGUND: Ziemlicher Glücksfaktor plus ziemliche Spieldauer. Was normalerweise nicht passt: Hier passt es. Als einzig logische Erklärung kommt in Frage: BuBu besitzt Superkräfte!!!



DAS 20. JAHRHUNDERT: Welcome to the land of Müll & Money.



SKULL & ROSES: Kompliment, selbst der Sphinx Spieleverlag hätte das Cover kaum unseriöser hinbekommen!


EXTRA: Zusammen ist man weniger allein? Hier stimmt es nicht, deshalb am besten gleich allein.



LANCASTER: Endlich muss man als Gesetzgeber nicht mal mehr so tun, als ginge es um das Gemeinwohl.




MONDO: "Wir machen uns die Welt, widde, widde, wie sie uns gefällt." Na ja, eigentlich stimmt nur der erste Teil. Und schuld daran sind die Mitspieler. Und der Timer. Und die Vulkane. Und überhaupt.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.