Freitag, 7. November 2008

Nach Feierabend: Hasenscheiße

„Olé! Olé! Olé, olé, ola,
Hasenscheiße sind wieder da.
Olé! Olé! Her mit eurem Bier!
Hasenscheiße – das sind wir.“

Ich will ja nicht prahlen, aber als anspruchsvoller Musikgenießer höre ich selbstverständlich nicht irgendeinen Schund. In mein Abspielgerät gelangen ausschließlich Künstler mit raffinierten Songstrukturen und vielschichtigen Texten. Zum Beispiel HASENSCHEISSE.
Mit "Bernd am Grill" landete das Duo, tatkräftig unterstützt durch Radio Fritz, im Berliner Raum einen regionalen Sommerhit. - Verständlich, denn die anrührende Geschichte, wie ausgerechnet dem Profi-Griller Bernd die Würstchen verkohlen, ist ein Tragödienstoff, der selbst den Vergleich mit antiken Dramen kaum zu scheuen braucht.

Doch weit mehr sind es die weniger auf Hit getrimmten Lieder, die mir besonders ans Herz gewachsen sind: Das säuselig hingehauchte „Heike“ erzählt von einem viel versprechenden Rendezvous mit einer Kleinstadtschönheit, das jedoch einen schmerzhaften Romantikverlust erleidet, als ein gewisser Peter die Eisdiele betritt. (Und Peter ist ja mal echt übel drauf...) „Lara“ zieht musikalisch gleich mehrere Latino-Hits durch den Kakao, während inhaltlich zum brisanten Themenkreis Lebertransplantation Stellung bezogen wird. Und in der „Krümelteeballade“ schließlich lassen sich die beiden Barden voller Optimismus in die Grimmschen Märchenwelt versetzen, um dort das ahnungslose Volk mit modernsten Gaunermethoden so richtig abzuzocken. Tja, und hätte nicht ausgerechnet an diesem Tag der Goldesel Verstopfung gehabt, wäre vielleicht auch was draus geworden...

Hasenscheiße auf myspace (Anspieltipps: "Hasenscheiße" oder "Schön wär´s". Doof: Die m. E. besten Titel sind leider nur auf der CD...)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.