Donnerstag, 31. Dezember 2009

Gern gespielt im Dezember 2009

Was landete am häufigsten auf meinem Spieletisch? Was machte besonders viel Spaß? Und welche alten Schätzchen wurden endlich mal wieder ausgepackt?


DER HEIDELBÄR: Dieser Bär hat auch ein Euter.




AGRICOLA - DIE MOORBAUERN: Meine Mitspieler finden es fast schon zu komplex. Aber für solche Fälle gibt es ja zum Glück das Solo-Spiel...



DOMINION - SEASIDE: Ja... doch... So langsam finde ich Gefallen dran...




EGIZIA: Kaum sind die (gefühlt) drölfundneunzig Spielregel-Zweifelsfälle geklärt, erweist es sich als eine der besten Essen-Neuheiten.



PANDEMIE - AUF MESSERS SCHNEIDE: Die lang ersehnte Gelber-Pöppel-Erweiterung! Nur was den Rest angeht, ist die Schachtel vielleicht etwas überdimensioniert.


IDENTIK: Leider kann ich hier keine meiner "Zeichnungen" veröffentlichen, da sie in einem unbeobachteten Moment allesamt in kleinste Schnipsel zerrissen und tief, tief im Abfall vergraben wurden. - Allerdings könnte ich Zeichnungen meiner Mitspieler veröffentlichen... (Die Kontoverbindung von REZENSIONEN FÜR MILLIONEN geht euch separat zu.)


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.