Mittwoch, 31. August 2016

Gern gespielt im August 2016

DAS GRIMOIRE DES WAHNSINNS: Schon nicht so schlau von den Zauberschülern, ausgerechnet dieses Buch zu öffnen. Aber ich toppe das locker. Denn obwohl ich das Buch mit Müh und Not schon ein paar Mal zugekriegt habe, öffne ich es wieder und wieder.

AGRICOLA FAMILIENSPIEL: Grundsätzlich: ja! Aber was genau ist daran nun das Familienspiel? Dass wir Kinder kriegen? Dass niedliche Tiere drin sind? Dass das Spiel härter sein kann als das Original?

SCHATTENMEISTER: Oder in meinem Fall dann eher: Schattenvizemeister.

TIEFSEEABENTEUER: Anderen die Luft wegnehmen und trotzdem als Einziger der Rückweg schaffen: Pfui, das stinkt! Und deshalb sind in TIEFSEEABENTEUER Niederlagen viel ehrenvoller. Oder man kann es sich zumindest einreden.

DIE BURGEN VON BURGUND: Sollte man wirklich öfter spielen. Und nach der Einführeung des achten Wochentages wäre vielleicht auch ab und zu Zeit dafür.

CODENAMES: Eins, zwei, drei, vier, fünf ... sechs Partien in Delmenhorst. Man wird in der kommenden Ausgabe der SPIEL DOCH! darüber lesen können.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Anonym-Poster, bitte postet nicht völlig anonym. Ich habe Verständnis, wenn sich jemand wegen eines Kommentares nicht extra registrieren möchte. Aber es besteht ja die Möglichkeit, den eigenen Namen unter den Kommentar zu schreiben, und sei es nur der Vorname oder ein Nickname. Danke!
P.S. Kommentare, die Werbung enthalten, haben schlechtere Chancen, von mir veröffentlicht zu werden.