Mittwoch, 30. November 2011

Gern gespielt im November 2011

Was landete am häufigsten auf meinem Spieletisch? Was machte besonders viel Spaß? Und welche alten Schätzchen wurden endlich mal wieder ausgepackt?

KALIMAMBO: Endlich darf man beim Spielen „Scheiße!“ sagen – und hat sogar allen Grund dazu!



HAWAII: Nicht nur der Herr Rieneck kann reimen:
Eine Partie HAWAII
Nachts um halb drei?
Ich bin dabei!!!
Hm, oder sagen wir... halb zwei. Ich werde ja auch älter.

GERMAN RAILWAYS: Der Reiz des Spiels ist, es eines Tages vielleicht zu durchschauen. Ich fühle mich wie im GARTEN DES SONNENKÖNIGS.



ORA ET LABORA: Ja, klar. Das erinnert an LE HAVRE. Aber ich lasse mich gerne an Gutes erinnern.




KINGDOM BUILDER: Natürlich kein neues DOMINION. – Aber zum Glück kein neues DOMINION!




DOMINION - HINTERLAND: Mit der neuen Erweiterung gewinne ich seltener. Nicht schön. Doch immerhin ein optimaler Vorwand, um dringend noch ein paar weitere Übungspartien einzustreuen.


2 Kommentare:

citizenofatlantis hat gesagt…

Bei Kalimambo ist es mitnichten erlaubt, "Scheiße" zu sagen. Beim erlaubten, weil Zoch-Gesellschaftsfähigen Wort, handelt es sich wohl eher um "Kacke" - siehe Spielanleitung! Ein wenig mehr Sorgfalt beim Umschreiben der Exkremente bitte - so wird das ja nie was mit der Million!! ;-)

Jan hat gesagt…

Interessant, nachdem ich über Kingdom Builder nur schlechtes gelesen habe...

Kommentar posten

Aufklärung über den Datenschutz
Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden Ihre eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Aufzeichnung Ihrer angegebenen Daten einverstanden. Auf Wunsch können Sie Ihre Kommentare wieder löschen lassen. Bitte beachten Sie unsere darüber hinaus geltenden Datenschutzbestimmungen sowie die Datenschutzerklärung von Google.